Hast du vorm ersten Kennenlerngespräch mit einem Brautpaar Lampenfieber?

Fühlst du dich sehr unter Druck, deine Leistungen anzubieten?

Ist es dir unangenehm, scheint es dir aufdringlich, schleimig, manipulativ?

 Glaubst du, dass es anstrengend ist, Brautpaare von dir und deinem Angebot zu überzeugen?

Was machst du, wenn du von Brautpaaren nach einem Nachlass gefragt wirst? Empfindest du es als Affront?

Fühlst du dich unwohl, wenn du gefragt wirst, wieviel deine Leistungen kosten?!

Kommt in dir dann das Gefühl auf, dir könnten Aufträge durch die Lappen gehen?

Zweifelst du an dir, wenn du dich mit deinen Mitbewerbern vergleichst?

Gehst du immer noch zu emotional in Verkaufsgespräche mit Paaren? Egal ob auf Hochzeitsmessen oder in Kennenlerngesprächen?

Würdest dir wünschen, dass dir Gespräche über deine Leistungen & Preise super leicht fallen würden?

Dass du dich nicht jedes Mal so dabei verkrampfen würdest?

Würdest gerne voll zu deinen Preisen stehen können?

Weißt du was: 

du bist nicht alleine damit. 

Ich kenne das so gut.

Stell dir vor: am Anfang meiner Laufbahn als Hochzeitsplanerin fühlte ich mich super UNSICHER im Verhandeln und wie ich meine Leistungen selbstbewusst verkaufen konnte. So sehr, dass ich sogar zwei komplette Bücher dazu las… 

… in der Hoffnung, dadurch mehr Sicherheit beim Verkaufen zu gewinnen.

Vor allem wollte ich, dass es mir nicht mehr so unangenehm ist 

und ich nicht mehr das komplette Kennenlerngespräch davor Angst haben brauchte, dass mich das Paar   

  1. irgendwann nach meinen Preisen fragt
  2. dann nach einem Nachlass fragt und 
  3. mir damit das Gefühl gibt, meine Leistungen seien ihr Geld nicht wert (was sollte ich dann nur sagen….?)

 

Mir fiel das alles super schwer. 

Ich wusste, dass es überhaupt keine gute Voraussetzung für Buchungen und gute Umsätze ist, wenn mir das Preisthema und die Gespräche dazu soviel Bauchschmerzen bereiteten. 

Ich weiß noch, wie ich vor den ersten Gesprächen mit Brautpaaren die Dialoge mit meinem Mann durchging, sie nahezu auswendig lernte (!!! – mehr Verkrampfung geht ja fast nicht!), damit ich ja nichts Falsches sagte und auf jeden Fall den Auftrag an Land zog.

Dass diese Gespräche nicht locker abliefen…

brauch ich dir nicht zu erzählen. Das Gegenteil war der Fall. 

Und es wurmte mich…

sogar sehr!

Auf der einen Seite war ich eine so selbstbewusste Hochzeitsplanerin, die mit mega viel Schwung, Elan und richtig tollen Ideen die Branche aufmischte, internationale Paare ansprach, buchte und glücklich machte…

auf der anderen Seite hatte ich in den ersten Jahren vor und bei jedem Skype-Call Schweißausbrüche, weil ich das Thema Preise so fürchtete!

Ganz zu schweigen davon, dass ich für die Erstellung von Angeboten anfangs Stuuuunden brauchte, weil ich jeden Punkt zweimal überdachte, alles richtig machen wollte und den richtigen Preis, für diesen Auftrag, für diese Hochzeit finden und anbieten wollte.

„Was, wenn ich diesem Paar zu teuer bin? Ich möchte doch so gern den Auftrag!!!
Das ist eine Traumlocation, mit der ich so gut werben könnte,
es wäre doch erst meine x-te Buchung diese Saison, ich könnte sie so gut gebrauchen!
Arrg… ich will so gern, dass sie mich buchen! Ich hoffe, ich bin denen nicht zu teuer…
vielleicht biete ich doch noch einen kleinen Discount an… hhmmm…“

 

 

Andersherum passierte es auch: Da war dieses superreiche Paar, das in einem 5-Sterne-Resort heiraten wollte, auf das ich ebenfalls mein Auge geworfen hatte (wär das toll fürs Portfolio!).
Das Paar kam auch noch über eine Empfehlung zu mir (die ich nicht enttäuschen wollte) – aber waren meine Preise für sie denn auch angemessen?
Lachten die sich nicht tot, wenn sie meine, auf einmal gefühlt ‚kleinen’ Preise sahen? Fühlten sich Luxus-Kunden nicht besser, mit hohen Preisen…? 

 

Ich bekam den tollen Auftrag in dem 5-Sterne-Resort damals. Und noch viele mehr…

 

aber es war eben völlig egal, welches Klientel bei mir anfragte…

immer gingen mir Fragen über Fragen durch den Kopf und ich überdachte jedes noch so kleine Detail. 

 

 

Ich war damals so gar nicht geerdet, weder in mir selbst, noch in meinen Leistungen. 

Ich war bei jeder Anfrage voller Sorge, der Auftrag könnte mir durch die Lappen gehen (ich wollte doch sooo gerne Hochzeiten planen, und zwar so viele wie möglich! Und davon leben können!)

Aufträge?! Hab ich trotz meiner anfänglichen Zweifel bekommen, plante tolle Traumhochzeiten auf herrschaftlichen Schlössern, Land- und Weingütern, für internationale Paare aus dem Ausland, später arbeitete ich, dann auch als Hochzeitsfotografin, sogar in Italien und England…

aber mit Verkaufsgesprächen – haderte ich lange. 

ZU LANGE!

 

Dazu kam noch, dass ich mich dann manchmal Monate später über mich selbst ärgerte, weil ich gemerkt hatte, dass ich mich und meine Leistungen doch ‚zu günstig’ angeboten hab. 

 

 

Was mir jedenfalls bald klar war: 

ich musste etwas ändern, wenn ich langfristig erfolgreich sein wollte.

Ich wollte meine Leistungen, und meine Preise, sicher und ohne diese ständigen Zweifel!! vertreten, wollte lockerer werden statt verkrampft sein vor Angst, den Auftrag zu verlieren.   

Ich wusste, dass ich als Kreative in der Hochzeitsbranche nur dann meine Passion, mein Talent, meine Mission UND meinen Wunsch, Brautpaaren zu helfen zu 100% ausleben kann, wenn ich auch gerne über mich und meine Preise rede. 

Ansonsten, würde ich mich nur immer und ewig vor den Verkaufsgesprächen fürchten – und mir damit selbst die besten Aufträge nehmen! Plus einen riesigen Teil an Freude an meiner Berufung!

 

Das gilt generell: alles, was wir in unserem Leben

jemals jemand anderem verkaufen/anbieten möchten,

werden wir leichter verkaufen können,

wenn uns das Thema Verkaufen keine Bauchschmerzen mehr macht.

Sondern Freude!

 

Also begann ich, mich noch intensiver mit dem Thema zu beschäftigen (die zwei trockenen Bücher, die ich gelesen hatte, hatten mich ja nicht wirklich weiter gebracht). 

Immer öfter fragte ich mich, woran diese Verkrampftheit, diese innere Angst, eigentlich lag… und kam nach und nach auf wirklich wichtige Antworten:

Ich sprach mit meinen eigenen Business-Mentoren darüber, investierte in Kurse bei erfolgreichen Verkaufs-Genies, fand neue, wesentlich coolere (und verständliche) Bücher zum Thema, und auch ehrliche Gespräche mit anderen Kreativen aus der Hochzeitsbranche brachten mich weiter.

Ich verbuchte jede neue Sichtweise zum Thema Verkaufen wie einen kleinen Sieg. Einen Sieg über meine eigene Unsicherheit und verstaubte Sichtweise übers Verkaufen, die mich vorher mehr zurückgehalten hatte, als mich zum Erfolg zu katapultieren.

Interessanterweise war es gerade nicht die Routine oder die Erfahrung, die mich sicherer im Verkaufen meiner Leistungen machte – sondern die neuen Blickwinkel, aus denen heraus ich Verkaufen und Verhandeln sehen konnte, die mich immer lockerer – und damit erfolgreicher – darin machten. 

Und irgendwann: machte es „KLICK!“ – Weg war sie, diese blöde Angst, die mich so lange so gehemmt hatte.

Auf einmal verstand ich, dass es nie um den Preis geht – sondern darum, was man dabei verkauft. Und wie man es verkauft. Die Einsichten auf dem Weg dahin haben mein Leben, als Selbstständige + kreative ‚Hochzeitsweltlerin’ geändert. 

All das, was mir geholfen hat, und was ich gelernt habe, teile ich mit dir in >>> That’s Easy – Verkaufen leichtgemacht für Hochzeitsplaner. 

Weil ich noch viel zu viele Hochzeitsplaner treffe, in meinen Coachings berate und in euren Emails lese, dass ihr ebenfalls voller Zweifel um eure Leistungen seid, sobald ein Brautpaar intensiver nachfragt oder ein Mitbewerber seine Preise äußert.

 

 

Mit diesem Kurs möchte ich dir Jahre der Zweifel,

der Unsicherheit und des Dich-Zu-Billig-Verkaufens

ersparen.

„Liebe Christine,

du hast sehr wichtige Dinge aus mir herausgekitzelt, die mir sehr bewusst geworden sind. 

Man lernt sehr viel, auch über sich selbst und bekommt wertvolle Tipps von einem erfolgreichen Profi an die Hand:

 Thema Geld, meinen „Wert“ zu bestimmen und mich dabei nicht schlecht zu fühlen! 

Seitdem rattert es ständig in mir : )

Für die nächste Saison habe ich die Preise angehoben!“

Eins ist klar: 

du musst dir als Hochzeitsplaner eh schon soviel aneignen – besonders am Anfang – Gründungsphase… Netzwerk aufbauen… bekannt werden + Werbung… praktische Erfahrungen sammeln… dann deine ersten eigenen Hochzeiten, das ist schon aufregend genug…!

Da solltest du nicht noch ewig Zeit und Energie darauf verwenden müssen, wie du deine Leistungen erfolgreich verkaufst, deine Preise strukturierst und deinem Business zu mehr Umsatz verhilfst – und das alles auch noch mit Freude!

 

Wie gesagt: 

Es geht nicht darum, die besten Verkaufstricks anzuwenden oder die überzeugendsten Dialoge auswendig zu lernen – sondern eine neue Sichtweise des Verkaufens tief in dir zu verankern, sodass Verkaufen für dich zum Kinderspiel wird!

Verkaufen ist nämlich überhaupt nichts Schlimmes! Es muss dir auch nicht unangenehm sein! Aber es fühlt sich für viele Hochzeitsplaner, Trauredner & andere Hochzeitsdienstleister immer noch so an! 

Wenn du das Geld aus einem Auftrag dann auch noch dringend brauchst, kommt noch eine weiteres Level dazu – die Verzweiflung, Umsatz machen zu wollen und von deinem Business leben zu müssen… – die man dir bei jedem Gespräch, und in jedem Angebot, anmerkt. (Verzweiflung… ist kein guter Verkäufer)

Das Gute ist: es lässt sich leicht ändern! 

 

 

Innerhalb der Module 

zeige ich dir, wie du dich in deiner Arbeit,

deiner Passion und Leidenschaft für die professionelle Hochzeitsplanung

verankern kannst, um mit ganzem Herzen hinter deinem

Service zu stehen.

 

Du wirst dir als Hochzeitsplaner ein für alle Mal darüber klar, was und wieviel du wert bist, und wieviel du verlangen musst, um davon richtig gut (nicht nur gut!) leben zu können. Du wirst dich ab sofort richtig gut dabei fühlen, mit Paaren über deine Leistungen, Zusatzbuchungen oder Teilleistungen zu reden, weil du Vertrauen in deine Arbeit und dein Angebot gewonnen hast.

Am Ende wirst du sagen können: „Christine, jetzt liebe ich es, meine Leistungen anzubieten und meine Preise zu nennen!“ (so wie die beiden Hochzeitsplaner, die unten zu Wort kommen).

Also! Bist du bereit?!

„Hallo liebe Christine,

das Leben ist manchmal so verrückt. 

Kurz nach unserem Telefonat muss es irgendwo einen unsichtbaren Knall gegeben haben, der sämtliche Knoten hat platzen lassen. Es ist wirklich unglaublich. Die Menschen rennen mir fast die Türe ein. 

Von meiner Akquise-Aktion bekam ich innerhalb von 4 Wochen die ersten 3 Aufträge. Vergangene Woche hatte ich 6 Kennenlerngespräche für Hochzeiten und alle 6 haben umgehend zugesagt. 

So läuft es nun schon die letzten 3 Wochen und ich komme gerade nur zu den allerdringendsten Sachen. Vielen lieben Dank! ❤“

Hast du dir die Success Stories durchgelesen? Ist doch toll, oder? 

Und das, nachdem ich mit beiden ein paar Minuten über ihre Preisstrukturen und ihre eigene Wertewahrnehmung gesprochen habe. 

Noch viel tiefer… gehe ich mit dir im Kurs…!

 

 

That’s Easy – Verkaufen leichtgemacht für Hochzeitsplaner

ist bereits gestartet!

 

Das Pre-Work-Modul und die Module 1 & 2 erhältst du direkt nach Zahlungseingang.

Zugang zu den downloadbaren Modulen 3 bis 5 (plus Boni)

erhältst du danach 1x wöchentlich per Email

INHALT

 

 

 PRE-WORK

 

(direkt nach Zahlungseingang downloadbar)

Warum Geldverdienen-wollen nichts Schlimmes ist!
Geld zu verdienen, als Selbstständiger, und zwar gutes Geld, 
sollte normal sein!
Warum es SO wichtig ist, dass du dich nicht dafür schämst, 
deine Leistungen anzubieten
inkl. Workbook mit Journal-Prompts

 

+++ Geldverdienen? So! – 50 Ideen für Leistungen, die du 

als Hochzeitsplaner anbieten kannst (PDF) +++

inklusive: 5 Ideen für die aktuelle Corona-Lage!

 

 

 MODUL 1 

 

Der moderne Money Mindset für Hochzeitsdienstleister

Grundkonzepte, von denen du als
Hochzeitsdienstleister in 2020 gehört haben solltest!

(du weißt wahrscheinlich bereits, was für ein Fan des Money Mindsets ich bin…
in diesem Modul teile ich die wichtigsten Grundkonzepte und Aha-Einsichten mit dir
– die, die mein Leben als selbstständige Unternehmerin verändert haben
und mir dabei geholfen haben, mit Sicherheit, Freude,
Selbstbewusstsein & ERFOLG zu verkaufen – immer und immer wieder!)

 

 

 MODUL 2 

 

Verkaufen – anders gesehen!
Brautpaaren deine Leistungen anzubieten,
muss sich für dich weder unangenehm noch zu aufdringlich,
schleimig, manipulativ, oder anstrengend anfühlen…!

In diesem Modul erkennst du, warum Verkaufen dir bisher schwer gefallen ist,
lässt alte und eingestaubte Verkaufs-Glaubenssätze los
(die sowieso nicht zur modernen Hochzeitswelt passen)
und lernst neue Konzepte kennen, mit denen du den Akt des Verkaufens
an deine Paare mit ganz neuen Augen siehst und sogar Freude daran findest, zu verkaufen!

 

 

 MODUL 3 

 

Der unschätzbare Wert deiner Leistungen für die Brautpaare!!

Du zweifelst immer wieder daran, ob deine Leistungen
als Hochzeitsplaner wirklich gebraucht werden…?
(gerade jetzt in Krisenzeiten?!)

Dann rüttel’ ich dich in diesem Modul wach
und zeige dir, WIE WICHTIG du, deine Arbeit & dein Talent
für die Brautpaare ist! ; – )

 

 

 MODUL 4 

 

Den richtigen Preis finden – aber wie?

Wir beschäftigen uns mit der meistgestelltesten Frage aller Hochzeitsdienstleister
– wie finde ich den richtigen Preis, was ist der richtige Preis überhaupt und werden ihn meine Paare auch zahlen?

 

Dieses Modul wird mit einem umfangreichen Preisgestaltungs-Guide begleitet
siehe Bonus!

 

 

 MODUL 5 

 

Praktische, schnell anwendbare Tricks und Kniffe
für jedes Verkaufsgespräch: 

für jede Email, jeden deiner Posts und
zur erfolgreichen Gesprächsführung im Kennenlerngespräch
damit wirken deine Verkaufsaktivitäten Wunder!

Die Kursmodule werden teils als Audio-Dateien (durchschnittlich 45 min), teils als PDF-Guides ausgeliefert.

Alle Module enthalten ein ausdruckbares PDF-Workbook
zum intensiveren Nacharbeiten der Inhalte,
inkl. Journal-Prompts

Auf diese Weise kannst du die Learnings
auf dich & dein Business zuschneiden und anwenden!

 BONUS! 

 

Umsatzübersicht

Excel-Liste zum Eintragen und Verwalten
deiner Umsätze, Rechnungen und Umsatzsteuer

die ausführliche Umsatzübersicht dient dir außerdem als Basis zur Ermittlung deiner Preisstruktur
(mehr dazu in Modul 4)

Angebotsvorlage – dein Leistungskatalog

bei Auftragserteilung zügig dein erstes Angebot verschicken (Word-Dokument)

Rechnungsvorlage

bei Auftragserteilung zügig deine erste Rechnung verschicken
(Word-Dokument zum einfachen Anpassen)

 

 

 EXTRA-BONUS!!! 

Ausführlicher Guide zur Preisgestaltung (20-seitiges PDF)
u.a.  zu folgenden Themen:

Selbstbewusst + rentabel deinen Preis festlegen –  ich zeige dir, wie’s geht!

Hohe Preise – Ja oder Nein? Festpreis oder nach Budget berechnen?

Provisionen – Ja oder Nein?

Ist es ratsam, sich an den Mitbewerbern zu orientieren?

Was dein Lebensstil mit deinen Preisen zu tun hat

Kunden gibt’s für jedes Preislevel

Überblick über die aktuellen Hochzeitsplaner-Honorare in Deutschland

+ Plus: meine Tipps aus über einem Jahrzehnt Selbständigkeit in der Hochzeitsbranche zu folgenden Themen:

Wenn du von deinem Hochzeitsplanungsbusiness
(noch) nicht leben kannst

Hochzeitsplaner im Luxus-Segment – High-End-Paare ansprechen

Von der Anfrage zum Vertragsabschluss – eine Anleitung

Schlechte Zahlungsmoral: wie du von vorneherein vermeidest,
auf Forderungen sitzen zu bleiben (unbezahlte Rechnungen, adieu)

Anzahlung & Teilzahlungen – wie du sie am besten staffelst
+ Cashflow-Probleme vermeidest 

Wenn du (Gründer-)Kredite aufgenommen oder Schulden hast

Steuerzahlungen

 

 

 

Preisgestaltung ist noch eines der meistdiskutierten Themen

unter Neugründern, Selbstständigen, Kreativen & Hochzeitsplanern!

That’s Easy – Verkaufen leichtgemacht für Hochzeitsplaner

ist bereits gestartet!

 

Das Pre-Work-Modul und die Module 1 & 2 erhältst du direkt nach Zahlungseingang.

Zugang zu den downloadbaren Modulen 3 bis 5 (plus Boni)

erhältst du danach 1x wöchentlich per Email

VIP OPTION!

DEINE PREISGESTALTUNGS-SKYPE-SESSION

Du möchtest meine persönliche Unterstützung?
Bist nicht sicher, ob deine Preise umsetzbar sind?
Zweifelst, ob du dein Hochzeitsplanungsbusiness
rentabel aufgestellt hast?
Der Markt deine Preise hergibt?
Wünschst dir, dass jemand mit Erfahrung einen Expertenblick
auf deine Preisstruktur wirft?

 

Dann ist diese 45 minütige Skype-Session

das Richtige für dich!

 

Gemeinsam werfen wir einen Blick
auf dein Leistungsangebot und deine Preise,
ermitteln neue Leistungsangebote,
an die du vielleicht noch gar nicht gedacht hast,
(das ist gang und gäbe in meinen Sessions
– die secret sauce sozusagen ; – )
und finden Wege, wie du dann noch die richtigen Kunden ansprichst!
Vorab erhältst du einen Fragebogen,
der uns zur Orientierung während der Session dient.

Session möglich bis Ende Juni 2020
Link zum Buchungskalender erhältst du nach Zahlungseingang. 

HIER geht’s zum Kombi-Angebot: Kurs + Skype Session >>>>

HIER geht’s zur Einzelsession: >>>> Nur die Skype Session

DIESER KURS IST DAS RICHTIGE FÜR DICH WENN

 

 du dir sicher sein willst, was du als Hochzeitsplaner für deine Leistungen verlangen kannst

 es dir schwer fällt, über deine Preise zu reden, und Brautpaaren deine fantastischen Leistungen anzubieten

 du auf gar keinen Fall gierig wirken möchtest, sobald du als Hochzeitsplaner oder Trauredner das Thema auf dein Honorar lenkst

 du (unbewusst) glaubst, indem du deine Leistungen verkaufst, nimmst du dem Paar etwas weg (und zwar sein Geld)

 du befürchtest, dich unbeliebt zu machen, sobald du etwas kostenpflichtig anbietest wie z.B. Teilleistungen oder Zusatzbuchungen

 du für dein Talent + deine Kreationen bekannt sein möchtest, nicht für deine Preise

 du deine Preise mit Leichtigkeit vertreten können möchtest statt lange darüber zu grübeln, was potentielle Paare darüber denken könnten 

 du Verkaufsgespräche innerlich ablehnst, aus Angst, zu pushy zu wirken oder dich anzubiedern

 du wissen willst, wie du richtig verkaufst

 

Momentan bin ich super eingespannt mit Hochzeiten. Was, wenn ich gerade keine Zeit für die Module finde?

Kein Problem! Die Kursinhalte stehen dir zum Download zur Verfügung und du kannst dir alles selbst einteilen. Die Module kannst du damit auch zu einem späteren Zeitpunkt durchgehen und so oft du willst wiederholen. : – )

Ich bin ein alter Hase, habe schon viele Jahre Erfahrung als Hochzeitsplaner/in auf dem Buckel. Der Kurs interessiert mich, aber ich frage mich, ob ich das meiste vielleicht doch schon weiß?

Ha! Ich liebe deine Frage! Du wirst überrascht sein, wieviel du aus dem Kurs noch mitnehmen kannst. Schau mal: ich war selbst schon 8 Jahre in der Hochzeitsbranche tätig, als ich überhaupt erst auf die Prinzipien stieß, die für mich bahnbrechend waren & die ich im Kurs mit dir teile. Obwohl ich mich von Anfang an mit dem Thema Verkaufen beschäftigte, fand ich erst recht spät das Wissen, das mir wirklich half! Genau deshalb gibt es nun diesen Kurs – weil es SO wichtig ist, leicht anbieten & verkaufen zu können – für Hochzeitsplaner egal welchen Levels!

Was ist mit Einsteigern? Meine Hochzeitsplanung steckt noch völlig in den Kinderschuhen. Ich habe noch keinen Auftrag, bin gerade erst dabei, eine Homepage zu erstellen – ist es vielleicht noch zu früh für deinen Kurs?

Ich persönlich hätte mir gewünscht, ich hätte bereits zu Anfang meiner Laufbahn als Hochzeitsplanerin gewusst, was ich heute übers Verkaufen weiß, hätte viel spielerischer in die Kennenlerngespräche gehen können und meinen Paaren locker davon erzählen können, was ich alles für sie tun kann. Stattdessen, war ich jahrelang super verkrampft, sobald ich glaubte, mich und meine Leistungen verkaufen zu müssen. Dann… bin ich irgendwann auf neue Verkaufsprinzipien gestoßen, die meine Sichtweise total verändert und mich zum Verkaufsprofi gemacht haben. Ich hätte eine Menge dafür gegeben, das von Anfang an zu wissen. Du tust dir nur einen großen Gefallen, wenn du dir jetzt schon aneignest, wofür ich Jahre gebraucht habe : ) Gerade auch, weil das Thema in vielen anderen Weiterbildungsangeboten fehlt – obwohl es SO wichtig ist.

Ich bin Trauredner/in. Ist der Kurs auch was für mich?

Ja, ein ganz klares Ja! Deine Anforderungen sind ja denen von Hochzeitsplanern sehr ähnlich, gerade, was den Verkaufsprozess angeht. Das heißt, du kannst die neuen Einsichten und Tipps, die ich im Kurs mit dir teile, genauso gut einsetzen. Der Kurs wird auch dir spannende Einsichten bringen und dich erfolgreich verkaufen lassen.

 

 DISCLAIMER 

Aufgrund des Downloadcharakters der Kursmodule nach Kauf und Zahlungseingang keine Rückerstattung möglich.

Der Verkauf des Kurses und der Skype-Session stellen keine Rechtsberatung dar und enthalten auch keine Rechtsberatung. Nicht Gegenstand des Kaufs ist, und allein in deine Verantwortung fällt es, ob die erworbenen Dateien und die darin enthaltenen Vorlagentexte deinen individuellen Verwendungsabsichten entsprechen. Es besteht kein Anspruch auf Exklusivität, Vollständigkeit und Rechtsgültigkeit. Die Benutzung bzw. der Einsatz dieses Kurses oder von Teilen dessen erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Haftung jeglicher Art für dieses Produkt ist ausgeschlossen.

Ebenso enthalten der Kurs und der Preisgestaltungsguide keine Finanzberatung und stellt auch keine solche dar. Tatsächliche Buchungen und Umsätze variieren erheblich, daher wird kein Erfolg oder Einkommen garantiert. Buchungen und Umsätze hängen von vielen persönlichen Faktoren ab, einschließlich individueller Anstrengung, Sorgfalt, Geschäftserfahrung und Führungsstil. Bitte beachte dies, bevor du eine Entscheidung zum Kauf triffst.